PROGRAMM: VAM Plus ist ein Programm zur vorübergehenden Beschäftigung. Geschaffen für Personen, welche trotz guten fachlichen Kompetenzen mehrmonatig arbeitslos sind. In der Regel waren die Teilnehmenden bereits an Kursen und Coachings. Nun steht die Mitarbeit wieder im Vordergrund, um jedem Arbeitgeber die Leistungsbereitschaft, Verfügbarkeit und Flexibilität mit einem Arbeitseinsatz aufzuzeigen. Diese Soft-Skills gehören zu den gefragtesten Kompetenzen auf dem Arbeitsmarkt.

 

ARBEITSORT: Organisator ist der Verein für Arbeitsmarktmassnahmen im Kanton Zug. Der Arbeitsort ist bei berufsweg.ch in Cham. Das Regionale Arbeitsvermittlungszentrum weist Versicherte nach mehrmonatiger Arbeitslosigkeit für die vorübergehende Mitarbeit zu. Vor Eintritt findet in der Regel ein Vorstellungsgespräch bei berufsweg.ch statt.

 

MITARBEIT: Die temporär Mitarbeitenden stellen Fachvorträge nach den Vorgaben von berufsweg.ch zusammen. Texte werden recherchiert und gekürzt, jedoch nicht verändert. Videomaterial wird nur von neutralen Quellen beschafft. Texte, Bilder und Videos werden aus Gründen des Copyrights nur für die interne Schulung verwendet. Mehrmals wöchentlich werden die Fachvorträge von den Teilnehmenden für die Teilnehmenden moderiert.

 

INFORMATIK: berufsweg.ch setzt für die Erfassung der Fachvorträge ein rasch zu erlernendes Content Management System ein. Für die Bewerbungsarbeit und zu Übungszwecken wird Windows 10 und Microsoft Office 365 eingesetzt.

 

NETWORKING: Während der Mitarbeit führen alle die Stellensuche weiter, gehen an Vorstellungs- und  Beratungsgespräche und können den Einsatz für einen Stellenantritt sofort beenden. berufsweg.ch und die Teilnehmenden pflegen ihr berufliches Netzwerk über Linkedin.

 

WICHTIG: VAM Plus ist kein Kurs. Wer dies erwartet, wird enttäuscht. Wer bei VAM Plus teilnimmt, verfügt über eine gute Arbeitsmarktfähigkeit, ist fit und sofort verfügbar für den Arbeitsmarkt.